Digitale Kommunikation im Verein

An all unsere Mitglieder:  Die moderne digitale Kommunikation unterstützt auch unsere Vereinsarbeit und hilft wesentlich, insbesondere den informellen Mitgliederaustausch zu erleichtern. Hierunter fällt auch die  Verarbeitung der Mitgliedsdaten samt Beitragseinzug und vieles andere mehr, was bisher eine Menge Papierkram ausgelöst hatte. Postbriefsendungen entfallen immer mehr, weil die „elektronische Post durch Email“ längst Einzug gehalten hat.  Deshalb unsere Bitte an all diejenigen Mitglieder, die noch nicht in unserem Email-Verteiler aufgenommen sind, ihre Emailadressen uns baldmöglichst mitzuteilen, damit der allgemeine Informationsfluss – neben den Veröffentlichungen in der Presse -  nur noch auf diesem Wege stattfinden kann.  Danke für Verständnis. Unsere Homepage lautet:  www.rv-lingenfeld.com -  In der Rubrik „Verantwortliche/Satzung“ können Sie die gewünschte Vereins-Emailadresse ersehen und Ihre  Mitteilung an uns richten.

<< Neues Textfeld >>

 

 

Sportlerehrung für 2017 im Hirschgraben

 

2.vl,Seniorenfahrer Jabczynski Wolfgang. 3.vl,U23 Siegel Carsten. 4.vl,U17 Jabczynski Luca.

 

 

 

 

RV VIKTORIA 05 LINGENFELD  e.V.

 

Man lernt eine Menge über die Welt und sich selbst, wenn man Rad fährt. Das Fahrradfahren hilft einem dabei, sich im Leben zurechtzufinden. Sich weiterzuentwickeln. Voranzukommen. Für Enthusiasten ist das Radfahren noch mehr als das, nämlich schlicht und einfach Liebe.

In einen Reim verpackt kann man es auch so ausdrücken:

„RADFAHREN ist schön – Radfahren ist Sport – Radfahren bringt dich an jeden Ort – Radfahren macht Spass – Radfahren ist für jeden was – Radfahren auf Asphalt – Radfahren im Wald – es gibt fast nichts Besseres für Jung und Alt.“

Dieses Motto beherzigen Jahr für Jahr viele Breitensportler/Innen unseres Vereins und sie können natürlich auch im zu Ende gehenden „2017“ auf viele Rundfahrten bzw. RTF-Touren – ob  in der Gruppe oder alleine startend – zurückblicken. Sie gelten als „die Vereinsbasis“, aus der weitere wichtige Impulse für den Verein entspringen.

Das Angebot des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) erleichtert die Auswahl an interessanten Strecken bzw. Zielorten in der gesamten Republik, die in erster Linie die jeweiligen Vereine als „ihre Veranstaltung ausschreiben“ und durchführen. Die Homepage hierfür lautet: www.bdr-online.org  Dort befindet sich das Breitensportportal und allerhand Wissenswertes.

Den Breitensportgedanken verinnerlicht insbesondere unsere seit zwei Jahren gegründete „Plauschgruppe“, die grundsätzlich das regelmässige Radfahren bei „mässiger“ Geschwindigkeit und anschließender Einkehr pflegt. Diese Maxime kann natürlich – je nach Bedarf – und in jeweiliger Absprache zusätzlich „leistungsmässig“ ausgebaut werden. Siehe Foto unter RTF (Plauschgruppe) der Stamm-Plauschgruppe, die zwischenzeitlich auf ca.16-18 Teilnehmer angewachsen ist:

 

Echte Vereinsarbeit erforderte das alljährliche Highlight, unser traditionelles RADRENNEN am 26.08., dessen Hauptrennen diesmal von „Elio-Eis aus Germersheim“ gesponsert wurde und aufgrund der Wochenend-Rennserie „Lingenfeld (Sa) – Dierbach (So) – Mutterstadt (Mo) sowie Böhl (Di) viele Radsportler aus der gesamten Republik anlockte, deren weitester Anfahrtsweg oftmals „belohnt“ wird.  

Siehe Siegerfoto der Jugend U 17 mit Lokalmatador Luca Janis Jabczynski, der den 2. Platz belegte und von Ortsbürgermeister Erwin Leuthner besonders beglückwünscht wurde.

Das Rennen der Amateure AB-Klasse war für den Lingenfelder Viktoriafahrer Carsten Siegel (19) zunächst eine besondere Herausforderung, doch aufgrund der kräftezehrenden Attacken im Rennverlauf und der bisher sehr anstrengenden Aufstiegssaison war er jedoch  nicht mehr in der Lage, das Rennen zu Ende zu fahren.

Die großen Sieger an diesem Renntag waren aber auf jeden Fall die kleinsten Rennfahrer des „Ersten Schrittes“, die sehr bravourös die eine (U 9) bzw. zwei Runden (U 11, U 13 = 3 km) unter Rennbedingungen toll gemeistert und mit „strahlenden Gesichtern“ beendet  haben. Der eine von den 15 gestarteten Teilnehmern sagte sofort: „Nächstes Jahr komm ich wieder und trainiere vorher auf der Strecke noch etwas mehr.“ Gold- Silber- und Bronzemedaillen, Urkunden sowie „Goldbären von Haribo“ und so manches „Elio-Eis“ waren schließlich der Lohn der Anstrengung für die Anfänger, die sicherlich diesen Renntag als schöne „sportliche Erinnerung“ mit nach Hause nahmen. Siehe Foto unter Rennsport „Anfänger-Rennen“:

 

Ein großes Lob zur reizvollen Strecke und Organisation zollten diesmal erneut die Radtouristen und Volksrädler beim Breitensporttag im Juli, bei 226 Insgesamtteilnehmern, die zwischen der kleinsten (20 km) bis zur 124 km-Strecke wählen konnten und sich bei Zielankunft auf der RV-Festwiese sichtlich wohlfühlten. Hochgelobt wurden bei der Siegerehrung VRF folgende Vereinsgruppen: 1. TSV mit 39 Teiln., 2. Obst- u. Gartenbauverein (29) und 3. MGV mit 16 Teiln. Die Lingenfelder/in Gerda Münzer, Arthur Faller, Richard Lechnauer sowie Norbert Mathes – alle über 80 Lenze – waren mit von der Partie und wurden als älteste Teilnehmer mit 1 Flasche Rose-Wein für ihr gutes Durchhaltevermögen ausgezeichnet.  Siehe Foto unter RTF mit allen Vertretern der Siegergruppen:

 

Im Rahmen der Jahreseröffnungsfeier Ende Jan. d.J. (TSV-Gaststätte) erhielten die Lingenfelder SpFreunde Thomas Benz, Ottmar Dickerhof, Jens und Jörn Hinderberger, Erik Hinderberger sowie Hans Neuhofer für 40-jährige Mitgliedschaft im Bund Deutscher Radfahrer eine besondere Auszeichnung (goldene Ehrennadel).

Auch traurige Nachrichten mußte unser Verein entgegennehmen durch den Tod von Karl Billmayer am 21.11.2016 (de Wolkemoler), Uwe Schönstädt am 30.06.2017 (Germersheim) und Peter Lehr am 23.08.2017 (Speyer), die als langjährige Mitglieder den Verein unterstützt haben. Insbes. Karl Billmayer war in seinen über vier Jahrzehnten Zugehörigkeit langjähriger Vereinsbote, zeitweilig auch im Ausschuß tätig und beim Radrennen ein stets verlässlicher Aktivposten. Wir werden den Verstorbenen ein ehrendes Andenken bewahren.

Gesellschaftliche Bereicherungen waren erneut unsere Eröffnungs- und Abschlußfahrten im April und Oktober sowie eine Kirrweiler-Weinprobe am 28.10. in der Draisinenstation Westheim sowie ein zünftiges Helferfest am 01.12. bei „de Andrea“ in der Vogelhütte Lingenfeld.

 

Die Viktorianer wünschen nun allen Lingenfeldern eine schöne Advents- und Weihnachtszeit sowie ein gesundes Neues Jahr.

 

Berthold Gschwind, 1. Vors.

<< Neues Textfeld >>

 

 

Plauschgruppe

 

 

 

 

 

Am 10.04.2018 die erste Ausfahrt

 

(Teilnehmer mit Rennrad und Helm)

Strecke ca.40-50km mit einem Schnitt von 23km

 

 Bitte vormerken:

 

Jeden Dienstagabend, 18.00 Uhr Start ab RV-Gerätehaus,

 

Im Oberwald 7.

 

ALLE DIE SICH ANGESPROCHEN FÜHLEN

 

SIND

 

HERZLICH WILLKOMMEN.

 

 Trainerin:Marina Rothhaar, Mobil:0152-54970695

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Radfahrer Verein Viktoria 05 e.V. LINGENFELD